Veranstaltungen und Termine


Stammtischtermine 2019 

 

Unser Imkerstammtisch findet jeden 1. Dienstag im Monat um 19.30 Uhr im Gasthaus „Zur Friedenseiche“

in Cadolzburg statt. Interessierte sind herzlich willkommen!

 

 

Januar: kein Stammtisch

12. Februar (Achtung, geändertes Datum!): Verbandswechsel – ja oder nein?

12. März: Jahreshauptversammlung

2. April: Bienenkrankheiten und rechtliche Grundlagen – keine Berührungsängste mit dem Veterinäramt

Frau Dr. Pawlik ist seit April 2018 die neue Leiterin des Veterinäramtes des Landkreises Fürth. Das Veterinäramt ist für zwei große Bereiche zuständig: Das Veterinärwesen und den gesundheitlichen Verbraucherschutz mit der Lebensmittelüberwachung. Relevant für uns Imker ist zum einen die Meldepflicht gegenüber dem Veterinäramt: die Anzahl und die zugehörigen Bienenstände müssen mitgeteilt werden. Nur so kann im Falle des Auftretens von meldepflichtigen Krankheiten schnell und zielgerichtet gehandelt werden. Zum anderen besteht eine Anzeigepflicht beim Amtstierarzt bei Verdacht auf Faulbruterkrankungen, Kleinem Beutenkäfer und Tropilaelaps-Milbe. Des weiteren dürfen Bienenvölker nur mit Gesundheitsbescheinigungen durch den Amtstierarzt in einen anderen Landkreis gebracht werden. Es gibt für uns Imker also einige Berührungspunkte mit dem Veterinäramt! Um mögliche „Berührungsängste“ abzubauen, hat die Vorstandschaft des Imkervereins Cadolzburg Frau Dr. Pawlik gebeten, sich im Rahmen eines Stammtisches den Vereinsmitgliedern vorzustellen und Einblicke in ihre Tätigkeit zu geben.

7. Mai: Vorbereitung Kirchweih

4. Juni: Planung Kirchweih

22./23. Juni: Stand auf der Cadolzburger Kirchweih

5. Juli: Sommerfest

6. August: Sommerstammtisch, Ort wird noch bekannt gegeben 

3. September

1. Oktober

5. November

30.11./1.12. Stand auf dem Cadolzburger Adventsmarkt

3. Dezember: 19 Uhr Adventsfeier/Jahresausklang

 

 

Schulungen am Lehrbienenstand

 

 

Alle Schulungen finden, soweit nicht anders angegeben, unter der Leitung von Thomas Wedel am Lehrbienenstand an der Mittelschule in Cadolzburg statt (Breslauer Str. 1). Die Dauer beträgt ca. drei Stunden.

Nähere Auskünfte:  Thomas Wedel, Imkerverein Cadolzburg, Telefon 0911/979 24 24 

 

2. März 2019, 9–16 Uhr        Honigkurs mit Imkermeisterin Helga Groß

Gasthaus Zur Friedenseiche („List“), Cadolzburg

Was ist bei der Honigernte zu beachten? Wie kann der Imker die hohe Qualität des flüssigen Goldes bewahren? Und was ist überhaupt drin im Honig? In diesem ganztägigen Kurs werden die Ausgangsstoffe und die Inhaltsstoffe erläutert sowie die Wirkungen von Honig auf den menschlichen Körper behandelt. Weitere Themen des Kurses sind die Gewinnung und Verarbeitung von Honig. Die Teilnehmer lernen alle notwendigen Arbeitsschritte von der Ernte bis zur Abfüllung und Lagerung kennen. Ergänzend wird auf die rechtlichen Vorschriften bei der Vermarktung von Honig eingegangen. 

  

 

Donnerstag, 14. März 2019, 19 Uhr              Faszinierende Bienenwelt. Einführung in die Bienenhaltung
Anfängerkurs an der Volkshochschule Cadolzburg. Anmeldung über die VHS Cadolzburg.
3 Abende (14.3., 21.3. und 28.3.2019 jeweils Donnerstag)

sowie Samstag 30.3.2019 um 9.30 Uhr Exkursion zum Lehrbienenstand (Dauer 2–3 Std.)
Referent: Thomas Wedel, Imkerverein Cadolzburg
Ort: Mittelschule Cadolzburg, Breslauer Str. 1

 

 

Samstag, 23. März 2019, 9.30 Uhr 

Auswinterung und Frühjahrsarbeiten (Leitung Thomas Wedel)

Lehrbienenstand

 

  

Samstag, 4. Mai 2019, 9.30 Uhr   Wegen des Wetters verschoben auf Sa. 11. Mai!!!

Schwarmmanagement, Völkervermehrung und Königinnenzucht (Leitung Thomas Wedel)

Lehrbienenstand

 

Samstag, 18. Mai 2019, 9.30 Uhr

Königinnenzucht im Mini plus (Leitung Imkermeisterin Helga Groß)

Gasthaus Zur Friedenseiche ("List")

 

Samstag, 29. Juni 2019, 9.30 Uhr

Teilen und Behandeln (Brutentnahme zur Varroabekämpfung) (Leitung Imkermeisterin Helga Groß)

Lehrbienenstand

 

Samstag, 13. Juli 2019, 9.30 Uhr 

Spätsommerpflege (Leitung Thomas Wedel)

Lehrbienenstand

 

Donnerstag, 26. September 2019 ab 14.30 Uhr 

Freitag, 27. und Samstag, 28. September 2019 ab 9 Uhr

Rähmchen-Hygiene

Kläranlage am Lehrbienenstand. Eintragung in Listen bzw. telefonische Anmeldung dringend erbeten!

 

Samstag, 9. November 2019, 9.30 Uhr

Wachsgewinnung, Aufbereitung und Verwendung sowie Herstellung von Bienenwachskerzen

(Leitung Konrad Müller)

 

Vorträge 

Veranstaltungsort: Gasthaus „Zur Friedenseiche“ (List) in Cadolzburg

 

19. März 2019, 19.30 Uhr 

Bienenzucht – faszinierend und einfach (Reinhard G. Maier)

Landläufig werden Imker häufig auch als Bienenzüchter bezeichnet. Aber wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen Vermehrung und Zucht? Was macht ein Züchter? Welche Ziele verfolgt die Bienenzucht? Wie klappt die gezielte Verpaarung von Drohnen und Königinnen?

Antworten auf diese (und viele andere) Fragen und tiefere Einblicke in das hochinteressante Themenfeld der Züchtungskunde gibt Reinhard G. Maier im Gasthaus „Zur Friedenseiche“ (List) in Cadolzburg. Hobbyimker, Bienenzüchter und alle Interessierten sind zu diesem Vortrag herzlich eingeladen.

 

10. September 2019, 19.30 Uhr

Die Bedeutung der Pollenversorgung für Insekten (Dr. Ingrid Illies, Institut für Bienenkund und Imkerei, Veitshöchheim) 

Pollen, Blütenstaub, „Superfood“ aus dem Bienenstock – nicht um Bestäubung soll es in diesem Vortrag gehen, sondern um die Bedeutung des Pollens für die Bienen.

Pollen von insektenblütigen Pflanzen sind reich an Proteinen, Aminosäuren und vielen anderen wichtigen Nährstoffen. Eine gute Pollenversorgung ist für die Aufzucht der nächsten Generation und somit den Fortbestand des Bienenvolkes sowie für die Robustheit und Langlebigkeit der Einzelbiene notwendig. Ein Bienenvolk benötigt über 30 kg Pollen pro Jahr! 

Ingrid Illies, Institut für Bienenkunde und Imkerei in Veitshöchheim, erklärt, welche Auswirkungen eine schlechte oder einseitige Pollenversorgung auf die Biene hat. 

 

8. Oktober 2019, 19.30 Uhr

Bienenweide: Insektenfreundliche Bäume und Gehölze (Dr. Klaus Körber, LWG Veitshöchheim)

Bienen und Bäume gehören zusammen, denn Bäume sind interessante Pollen- und Nektarlieferanten. Klaus Körber, Sachgebietsleiter Obstbau und Baumschule an derBayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau, stellt in seinem Vortrag Bäume und Sträucher vor, auf die Bienen besonders fliegen. Bedingt durch den Klimawandel kommen viele heimische Bäume wie die Linde an ihr Limit. Neue Gehölze, die hitze- und trockenheitstolerant sind, sind in der Erprobung. Sie bieten auch Trachtpotenzial für Biene und Co.: Götterbaum und Bienenbaum, aber auch neue Lindenarten. Zu diesem Vortrag lädt der Imkerverein Cadolzburg alle interessierten Imker, Garten- und Waldbesitzer herzlich ein.